Mein Schiff 2 – Reisebericht

Unsere Mitarbeiterin Sina Bergmann war für Sie unterwegs mit TUI Cruises auf der

Mein Schiff 2

Route Dubai – Oman – Abu Dhabi

Mein Schiff 2

Für alle, die nicht so viel lesen wollen:

• Es war wunderschön,
• das Schiff ist der Hammer
•und man sollte sich für hinterher einen Diätplan zurechtlegen 🙂

Für alle anderen hier die Details:

Der Flug nach Dubai dauert ab Düsseldorf ca. 6,5 Stunden und die Passkontrolle, in meinem Fall noch mal 1,5 Stunden.
Der Check in am Cruise Terminal war mit nochmaliger 2stündiger Wartezeit eine Katastrophe, weil gleichzeitig 4 TUI Cruises Vollcharter-Maschinen gelandet sind.
Aber das hätte dann auch bei AIDA lange gedauert… 😉

Die Kabine ist ab 15:00 bezugsfertig und man kommt ab dem Transfer zum Hafen nicht mehr an den Koffer, daher sollte man im Vorfeld gut packen, wenn man um 08:00 landet und vorher noch an den Pool oder in die Stadt möchte. Man kann übrigens die gesamten Einrichtungen an Bord ab Anreise nutzen ( bis auf die Kabine 😉 )

Man sollte nichts im Koffer haben, was einen Brand verursachen könnte ( z.B. Reisebügeleisen ), das wird tatsächlich gesehen und auch konfisziert. Man kann sich das dann am Ende der Reise wieder abholen und hätte sich die Kilos sparen können 😉 Ein Fön ist in der Kabine vorhanden und man kann zum Bügeln einen Wäscheservice beauftragen.

meinschiffDie Minibar ist in den Innen-, Außen- und Balkonkabinen nicht inklusive. Man hat aber in jeder Kabine eine Nespressomaschine und eine Karaffe, die man beliebig oft mit Wasser aus den Spendern an den Aufzügen auffüllen kann. Außerdem haben wir uns an den Bars ständig Kaffee, Wein etc. geholt und den auf der Kabine getrunken. Das interessiert da keinen.

Der reguläre Aufpreis für das Gourmet-Restaurant Richards beträgt € 49,- ohne und € 89,- mit Weinbegleitung. Zu bestimmten Anlässen oder wenn ein Sternekoch an Bord ist kann das variieren.

Im À-la-carte-Restaurant Atlantik hat man die Auswahl zwischen 2 umfangreichen Menüs und kann die beliebig miteinander tauschen und auch alle Gänge doppelt und dreifach bestellen 😉

Kabinen mit Bullauge statt Fenster, Rettungsbooten vor dem Fenster oder dem TUI Cruises – Schriftzug am Fenster werden als Kabinen mit eingeschränkter Sicht bezeichnet.
mein_schiff
Auf Deck 5 sind die Gänge und auch die Kabinen wesentlich breiter, also behinderten- bzw. rollstuhlgerecht. Die Gangway ist allerdings ziemlich steil, da sollte man sich helfen lassen, wenn man schlecht zu Fuß ist.

Das kleine „Golf-Areal“ an Bord ist nicht der Rede wert, das sollte echten Golfern nicht angeboten werden 😉

Das Klientel für Mein Schiff ist genau die goldene Mitte zwischen AIDA und gediegener Kreuzfahrt. Es sollte also niemand Party an Bord oder Animation am Pooldeck erwarten, aber es ist auch wesentlich legerer, als man es von anderen Anbietern kennt. Die Mein Schiff 1+2 sind ja bekanntlich ältere, umgebaute Schiffe ( ehemals Galaxy und Mercury von Celebrity Cruises ). Das merkt man auch schon mal hier und da. Aber nicht dramatisch. Immer noch viel Holz, so wie früher; aber das macht auch ein bisschen das Flair aus. Die Mein Schiff 3 ( kommt 2014 ) +Mein Schiff 4 werden dann ganz neu gebaute Schiffe sein, die Routen wurden aber noch nicht bekannt gegeben… 😉

Was bei jeder Kreuzfahrt gleich ist: An Seetagen ist es voll und die Liegen bzw. der Spa-Bereich ( der richtig toll ist und sogar eine Botox- und Fettverschwinder-Klinik hat, für alle die Fressen aber nicht Zunehmen wollen… ;-)) ) werden belagert. So ist das eben…

Es gibt wie bei AIDA auch eine Bordzeitung, meinschiff-tv und regelmäßige Durchsagen vom Kapitän zum aktuellen Tagesprogramm, Ablauf der Landausflüge und Shuttles, sowie Interessantes zum jeweiligen Zielgebiet.
Ein Brückenbesuch ist nicht erlaubt.

Ganz toll fand ich auch die kleinen Specials, die immer wieder während der Kreuzfahrt angeboten wurden: z.B. ein separates Lachsbuffet im Atlantik-Restaurant, Cocktail-, Sushi-, Wein- oder Malerei-Workshops, zusätzliche kleine Buffets am Pooldeck ( die immer ganz unterschiedlich waren ), Champagner trinken am Pool etc…

 

Zu den Zielgebieten:

http://www.reisefachmann.de/kreuzfahrt/reiseziele/arabisches-meer/Dubai und Abu Dhabi sind unglaublich sauber und modern. Man kann wirklich super mit dem Taxi hin und her fahren, die Preise sind lächerlich. Ich hab mir mit 7 Leuten ein Taxi geteilt und bin von morgens bis nachmittags durch ganz Dubai für € 12,50 pro Person gedüst. Dafür hätte man in Deutschland ein Monatsgehalt hinlegen müssen 😉

Zum Shoppen hat es sich – finde ich – nicht gelohnt. Da sind die Preise nämlich nicht günstiger als bei uns. Dafür ist die Dubai Mall ( am Burj Khalifa ) wirklich richtig schön und lohnt sich trotzdem nur zum Gucken ( alleine schon wegen der Eisbahn und dem Aquarium 🙂 )

Die Marina Mall in Abu Dhabi lohnt sich übrigens überhaupt nicht…

Übrigens kann man ÜBERALL, selbst in den omanischen Soukhs, mit Euro bezahlen. Es werden allerdings ( meistens ) nur Scheine akzeptiert, also sollte man sich das Geld an Bord in kleine Scheine tauschen.

Das Wasserspiel am Burj Khalifa ist atemberaubend, sollte man sich auch auf keinen Fall entgehen lassen. Abends ab 18:00/18:30 gehts los.

Wenn man auf den Burj Khalifa hoch möchte sollte man sich zum einen auf Wartezeiten einstellen und zum anderen im Vorfeld eine Reservierung machen.
Online kann man Tickets buchen, oder aber in Kombination mit einer Stadtrundfahrt bei Tui Cruises.

Da man eh immer nur eingeschränkte Liegezeiten hat, sollte man sich im Vorfeld wirklich gut überlegen, was man unbedingt sehen möchte.
In Bahrain hatten wir zum Beispiel nur Zeit bis 15:00.

Im Oman fand ich einen gebuchten Ausflug ziemlich sinnvoll, weil da nicht jeder auf eigene Faust weiterkommt und die Entfernung zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten recht groß ist.

Frauen sollten sich außerhalb der modernen Malls zumindest ein bisschen an die Kleiderordnung halten. Also nicht unbedingt mit Minirock und Trägershirt rumlaufen.
Beim Besuch einer Moschee ( der sich übrigens echt lohnt ) müssen Frauen sogar Arme, Beine und Kopf bedecken.

Pärchen können sich in Dubai und Abu Dhabi küssen, aber es wird nicht gerne gesehen. Im Oman sollte man das komplett lassen… 😉

Fazit:

Die Mein Schiff 2 ist ein tolles Schiff mit vielen kleinen Wohlfühl-Extras für Pärchen, Ruhesuchende oder auch die etwas anspruchsvolleren Gäste.

Ein Riesenvorteil ist das Premium-Alles-Inklusive-Konzept!
Tanz und Musik, Bars, Bands und Disco gibt es auch – aber in kleinerem Rahmen.
Man sollte unbedingt alle Restaurants testen, sonst verpasst man was… 😉
Das Servicepersonal ist unglaublich freundlich und aufmerksam ( sogar zu uns deutschen Gästen, die sich teilweise wirklich unmöglich benehmen. )

Lust auf eine Kreuzfahrt mit Mein Schiff oder einfach nur Urlaub in Dubai?
Rufen Sie mich an.
Ich erstelle Ihnen Ihr ganz persönliches Reiseangebot.
Sina Ziegler 02842-913910

Schreibe einen Kommentar